ADAC Tagesgeld jetzt bei der DAB-Bank und mit niedrigeren Zinsen

Der ADAC hat zum Jahreswechsel den Kooperationspartner gewechselt: das „Flex-Sparen“ findet jetzt auf Konten der DAB bank statt. Zugleich wurde der Zinssatz gesenkt: Statt 1,40 Prozent p.a. für Guthabenanteile bis 50.000 Euro erhalten Sparer nun 1,25 Prozent für Anteile bis 100.000 Euro. Guthabenanteile oberhalb von 100.000 Euro werden mit 0,25 Prozent p.a. verzinst. Es handelt sich um Kündigungsgeld: Monatlich sind bis zu 2.000 Euro vorschusszinsfrei verfügbar. Für größere Verfügungen muss eine dreimonatige Kündigungsfrist eingehalten werden, damit keine Vorschusszinsen berechnet werden. Zum Produkt gehört eine Bankkarte, die kostenlose Barverfügungen an Cash Group Geldautomaten ermöglicht. Die Zinsen werden jährlich gutgeschrieben und die Kundengelder sind durch die erweiterte deutsche Einlagensicherung geschützt.

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.