Agrarbank Tagesgeld: 1,5 Prozent Zinsen zum Zweijährigen

Die Agrarbank erhöht zum 01. Januar den Zinssatz ihres GiroTagesgeld-Kontos. Neu- und Bestandskunden erhalten dann bis zum 31. März 1,5 Prozent Zinsen p.a. für Guthaben bis 100.000 Euro. Die Zinserhöhung wird anlässlich des zweijährigen Jubiläums der Agrarbank vorgenommen. Für Guthaben über 100.000 Euro gilt der reguläre Zinssatz, der sich am 3-Monats-Euribor orientiert und darüber hinaus abhängig vom Gesamtanlagebetrag ist.

Das Agrarbank Tagesgeld im Überblick

  • Zinserhöhung: 1,5 Prozent p.a. bis 100.000 Euro im gesamten ersten Quartal 2011
  • Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden
  • Kostenfreie Kontoführung inkl. Teilnahme am bargeldlosen Zahlungsverkehr
  • Guthaben täglich verfügbar
  • Volle Einlagensicherung nach deutschem Recht
  • Kontoeröffnung für alle natürlichen Personen und Unternehmen möglich

Tagesgeldkonto

Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Die Agrarbank fühlt sich Unternehmen und Angestellten aus der Ernährungs- und Landwirtschaftsbranche besonders zugeneigt. Sie wirbt jedoch ausdrücklich auch um alle anderen Kunden. Die Kombination aus hohem Zinssatz und kostenlosem Konto mit der Möglichkeit zu Überweisungen ist selten und attraktiv.