akf bank Tagesgeld im Test

akf bank Die akf Bank mit Sitz in Wuppertal ist eines von drei Mitgliedern der akf Gruppe, die sich selbst als Finanzierungspartner des Mittelstandes versteht. Seit dem Jahr 2011 bietet das Institut mit Tagesgeld und Festgeld auch Produkte für Privatkunden an.

akf bank Tagesgeld Konditionen:

  • 0,40 % Tagesgeld Zinsen
  • Zinsgutschrift erfolgt monatlich
  • Produktname: Tagesgeld
  • 2.500 EUR Mindesteinlage
  • 500.000 EUR Maximaleinlage
  • Einlagensicherung: Gesetzl. 100.000 Euro pro Kunde
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Kontoauszüge: Kostenlos per Postbox
Hier gelangen Sie zur Tagesgeldkonto Startseite zurück.

Weitere Informationen zur Bank

Die akf Bank befindet sich zu 90,1 Prozent im Besitz des Vorwerk-Konzerns. 9,1 Prozent der Anteile gehören dem Bankhaus Lampe, das wiederum dem Oetker-Konzern angehört. Das Institut wurde 1968 gegründet. Die Bilanzsumme belief sich im Jahr 2009 auf 1262 Millionen Euro. Der Geschäftsschwerpunkt der akf Gruppe umfasst die Bereiche Kredit, Leasing und Mietkauf. Privatkunden können in diesem Bereich Produkte für Boote, PKW und Caravans in Anspruch nehmen.

Anlagen in Tagesgeld und Festgeld werden über die Sparte „Rendite Finanz“ angeboten. Das Sortiment ist in diesem Punkt bislang überschaubar und umfasst neben einem Tagesgeldkonto auch Festgeldkonten mit vier verschiedenen Laufzeiten. Bislang besteht kein Anschluss an den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken.

akf bank Erfahrungen und Testberichte:

Die akf bank im Test diverser Fachzeitschriften: Wir haben die Testberichte für Sie zusammengetragen.

Derzeit liegen uns leider keine Testberichte vor…

Haben Sie bereits Erfahrungen mit der akf bank sammeln können? Dann teilen Sie jetzt Ihre Meinungen mit der schlauen TagesgeldKonto.com Community.

3 Kommentare zu “akf bank Tagesgeld im Test

  1. In der heutigen Zeit ist es sehr schwierig geworden, den Überbick bei dem unglaublich großem Angebot an Tagesgeldkonten zu erlangen.
    Vor einiger Zeit habe ich endlose Stunden mit der Recherche und unzähligen Beratungsterminen verbracht, um das beste Angebot zu finden.
    Vor ca. 6 Monaten habe ich zum akf Tagesgeldkonto gewechselt und bin sehr zufrieden mit dieser Entscheidung.

    Die Zinsen beim Tagesgeldkonto der akf Bank liegen bei 2,4%, dies ist im Vergleich ein sehr hoher Zinssatz und es wird nicht wie üblich ein mal im Jahr abgezinst, sondern ein mal im Monat.

    Der Kundenservice ist sehr gut, beispielsweise habe ich einer Woche nach der Beantragung von Online Banking meine erste online Überweisung getätigt.
    Ebenso zufrieden war ich auch bei der Schnelligkeit der Buchungen.
    Von anderen Banken bin ich eine Buchungszeit von 3 Tagen gewöhnt.
    Die Einlagensicherung bei der akf Bank beträgt 100.000€.

    Wer also gerne mit Direktbanken arbeitet, deren System gut funktioniert und keinen Wert auf persönlich Gespräche legt ist bei der akf Bank in allerbesten Händen.

  2. Für meine Frau habe ich im Frühjahr ein Tagesgeldkonto eröffnet. Auf die telefonische Nachfrage über die Eröffnung eines Gemeinschaftskontos oder einer Verfügungsberechtigung, die über den Tod hinaus gilt, wurde mir mitgeteilt, dass darüber im Sommer entschieden wird. Meine diesbezüglichen Anfragen über das Kontaktformular und 2 malige Mahnungen per Mail werden, außer dem Auto Mailer, auch nach 14 Tagen nicht beantwortet. Die Zufriedenheit mit dem Kundenservice kann ich deshalb nicht teilen. Wenn man dann noch die sehr aufwendige Prozedur für den Todesfall betrachtet, so ist eine Anlage bei der akf-Bank nur etwas für Personen, deren Angehörige im Todesfall nicht auf die Guthaben des Verstorbenen angewiesen sind.

  3. Wir sind fast ein Jahr Kunde bei der AKF Bank und sind sehr zufrieden. Der Service ist perfekt. Auch bei einem Problem wurde uns sofort geholfen.
    AKF Bank ist ein gutes Paket.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.