Anlage KAP

Die Anlage KAP ist das Formular, mit dem Einkünfte aus Kapitalvermögen im Rahmen der Einkommensteuererklärung dem Finanzamt angezeigt werden. Seit der Einführung der Abgeltungsteuer muss die Anlage KAP nur noch in wenigen Fällen abgegeben werden.

Sie ist z. B. abzugeben, wenn Kapitalerträge nicht der Einkommensteuer unterworfen waren (zum Beispiel Zinserträge aus Privatkrediten), wenn keine Kirchensteuer auf Kapitalerträge angefallen ist obwohl die Mitgliedschaft in einer Kirche besteht (wenn z. B. die Mitgliedschaft der Bank nicht bekannt ist) oder wenn der persönliche Steuersatz unter 25 Prozent liegt und erhaltene Kapitalerträge zusammen mit der Einkommensteuer veranlagt werden sollen.