Augsburger Aktienbank (AAB) Tagesgeld im Test

Augsburger Aktienbank Die Augsburger Aktienbank mit Sitz in Augsburg bietet Privatkunden Tagesgeld und Festgeldanlagen sowie Wertpapier- und Anlageservices. Das Institut kooperiert mit 300 Finanzunternehmen und ist damit eine der größten Wertpapierbanken Bayerns.

Augsburger Aktienbank Tagesgeld Konditionen:

  • 0,01 % Tagesgeld Zinsen
  • Zinsgutschrift erfolgt jährlich
  • Produktname: Tagesgeld
  • 1.000 EUR Mindesteinlage
  • Keine Maximaleinlage
  • Einlagensicherung: Gesetzl. 100.000 Euro pro Kunde
  • Täglich verfügbar
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Besonderheiten: Zum Tagesgeldkonto wird automatisch ein Wertpapierdepot bereitgestellt, das jederzeit aktiviert und genutzt werden kann
Hier gelangen Sie zur Tagesgeldkonto Startseite zurück.

Weitere Informationen zur Bank:

Augsburger Aktienbank AG Webseite

 

Die Konditionen für das Tagesgeldkonto können die Sparer der Übersicht unter www.aab.de/sites/aabweb/service/konditionen.html?act=/sites/aabweb/service/konditionen.html entnehmen. Privatkunden erhalten für Anlagebeträge zwischen 1000 Euro und 250000 Euro die in dem Verzeichnis genannte Verzinsung. Firmenkunden und Anleger mit einem höheren Guthaben erfahren die gültigen Konditionen nur auf Anfrage.

Der Name der Augsburger Aktienbank leitet sich von ihrem Geschäftssitz ab. Das Hauptgeschäft der Bank liegt in der Wertpapierabwicklung und der Wertpapierverwaltung. Daneben hat das Institut auch Girokonten und Finanzierungen im Angebot. Die Bankkunden erreichen die AAB online unter www.aab.de, aber auch telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder per Fax. Außerdem steht das Beratungscenter in Augsburg montags bis freitags zu den auf der Homepage angegebenen Öffnungszeiten zur Verfügung. In dem Beratungscenter erhalten die Kunden eine persönliche Beratung durch einen Mitarbeiter der Bank. Auch im Telefonbanking sprechen die Kontoinhaber immer mit einem Menschen und nicht mit einem Sprachcomputer.

Die erste Direktbank in Deutschland

Nach eigener Aussage handelt es sich um die erste Direktbank in Deutschland. Die Gründung erfolgte im Jahr 1963 unter dem Namen Absatz-Kreditbank. Der Name wurde einige Zeit später in UTB Kreditbank geändert und blieb bis zum Jahr 1986 unverändert bestehen. Während dieser Zeit unterhielt das Kreditinstitut keine Filialen. Das änderte sich erst im Jahr 1986, als der Schalterbetrieb für Kunden im Augsburger Raum aufgenommen wurde. In diesem Jahr ging das Unternehmen auch an die Börse und änderte seinen Namen in Augsburger Aktienbank AG. Ende der 1990er Jahre übernahm der Versicherungskonzern Allianz die Bank und änderte den Namen in Allianz Vermögens-Bank. Im Jahr 2002 ging das Kreditinstitut an die LVM Versicherung als einziger Aktionär über und nannte sich wieder in Augsburger Aktienbank AG um.

Seit 2015 gehört die netbank aus Hamburg zur AAB. Es handelt sich um eine Online-Bank, die über keine Filialen verfügt. Die netbank hat Bankprodukte für Privatpersonen und Geschäftskunden im Angebot. Außerdem gründete die Augsburger Aktienbank die Tochterunternehmen AAB Leasing GmbH für das Leasing von Spezialgütern sowie AAB Asset Services GmbH mit Dienstleistungen für professionelle Anleger.

Ein eingeschränktes Produktangebot

Das Kreditinstitut bietet Privatkunden ein eingeschränktes Angebot an Finanzprodukten an, da es sich vor allem um ein Unternehmen handelt, das Investmentdepots für professionelle Vermögensberater und Dienstleiter aus der Finanzbranche verwaltet. Daneben hat die Bank einen Bestand an Goldmünzen und Goldbarren vorrätig, die die Käufer sofort mitnehmen können. Zur sicheren Aufbewahrung des Edelmetalls und anderer Wertgegenstände können die Kunden ein Bankschließfach mieten, das in unterschiedlichen Größen erhältlich ist. Die Geldanlagen der Sparer, bei denen es sich nicht um Wertpapiere oder physische Edelmetalle handelt, sind über die Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. bis zu mehr als 30 Millionen Euro gegen eine Insolvenz des Instituts geschützt.

Die Augsburger Aktienbank versteht sich als reine Direktbank und betreibt neben ihrer Niederlassung in Augsburg keine weiteren Filialen oder Zweigstellen. Kunden der Bank können an bundesweit 1.000 Geldautomaten von Partnerinstituten kostenfrei Bargeld abheben. Im Geschäftsbericht 2008 wies die Augsburger Aktienbank eine Bilanzsumme in Höhe von 1,45 Mrd. Euro aus. Das haftende Eigenkapital betrug 64 Mio. Euro. Insgesamt betreut das Institut 150.000 Kunden. Im Geschäftsjahr 2015 betrug die Bilanzsumme 2,3 Mrd. Euro, der Substanzwert betrug 39,6 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigte 300 Mitarbeiter, Quelle: Geschäftsbericht 2015. Die Bank erbringt viele der angebotenen Leistungen nicht selbst, sondern in Kooperation mit Vertriebspartnern, zu denen Makler ebenso zählen wie Vermögensverwalter. Insgesamt werden Partnerschaften mit 300 Finanzpartnern unterhalten. Die Augsburger Aktienbank ist seit 2002 zu 100 Prozent im Besitz des Landwirtschaftlichen Versicherungsvereins Münster (LVM).

  Die Kunden finden dieses eingeschränkte Produktangebot vor:
  • Girokonto Komfort
  • Service-Konto einschließlich Wertpapierdepot
  • Währungskonto
  • Tagesgeld
  • Festgeld
  • Wertpapier-Depot
  • Sparplan-Depot
  • Sparplan-Depot Junior
  • Immobiliendarlehen
  • Policendarlehen

Girokonto Komfort ist ein Online-Konto

Das Girokonto Komfort ist ein Online-Konto mit einer pauschalen monatlichen Gebühr und kann als Einzelkonto oder als Gemeinschaftskonto eröffnet werden. In der Kontoführungsgebühr sind eine Maestro Bankkarte und eine MasterCard Gold für den ersten Kontoinhaber enthalten. Bargeld erhalten die Kontoinhaber an jedem beliebigen Geldautomaten. Dabei sind aber nur 24 Verfügungen pro Jahr kostenfrei. Bonitätsstarke Kontoinhaber können einen Dispositionskredit für das Konto beantragen, der nach einer banküblichen Prüfung gewährt oder abgelehnt wird. Für Online-Buchungen berechnet das Institut keine Gebühren. Falls ein Kunde die Eröffnung eines Basiskontos verlangt, verweist die AAB den Antragsteller an die netbank.

Depot & Service-Konto

Das Service-Konto ist ein Verrechnungskonto für ein Wertpapierdepot, das gleichzeitig eröffnet wird. Während für das Konto keine Gebühren anfallen, berechnet die Bank für das Depot eine feste Jahresgebühr. Das Service-Konto kann von einem oder von maximal zwei Kontoinhabern geführt werden. Die Kunden können das Service-Konto wahlweise mit oder ohne Online-Banking eröffnen. Den Kontoeröffnungsantrag finden Interessenten zum Download im Formularcenter der Bank unter www.aab.de/sites/aabweb/service/formularcenter/?act=/sites/aabweb/service/formularcenter/, hier finden Sie weitere Angebot auf unserem Depotvergleich. Ein Großteil der Konten wird jedoch über einen Vermittler eröffnet, der auch die Identifizierung der Antragsteller übernimmt.

Mit Eröffnung eines Service-Kontos erhalten die Kontoinhaber automatisch ein Wertpapierdepot, in dem alle Wertpapiergattungen verwahrt werden können. Die jährliche Depotgebühr ist unabhängig vom Depotwert. Die Anleger können den Wert ihres Depots bis zu einer bestimmten Grenze mit einem Lombardkredit beleihen und so ihre Liquidität erhöhen.

Sparplan-Depot

Das Sparplan-Depot ist für Bankkunden gedacht, die ihr Kapital vor allem in Fonds-Sparplänen anlegen möchten. Die Kontoinhaber können beliebig viele Sparpläne anlegen und sie haben die Wahl zwischen mehreren hundert verschiedenen Fonds. Auch für das Sparplan-Depot Junior stehen mehr als 1000 Fonds zur Verfügung, die sich für einen Sparplan eignen. Schon ab 25 Euro im Monat können Eltern Geld für ihre minderjährigen Kinder anlegen und den Anlagebetrag jederzeit erhöhen. Solange der Nachweis noch keine 18 Jahre alt ist, berechnet die Augsburger Aktienbank keine Gebühren für das Depot.

Fremdwährungskonten

Anleger, die ein Depot bei der Bank führen, können die Eröffnung eines unverzinsten Fremdwährungskontos in USD, GPD, CHF, JPY, AUD, NOK oder ZAR beantragen. Dividendenzahlungen und Ausschüttungen ausländischer Wertpapiere, die sich im Depot des Kontoinhabers befinden, werden automatisch dem entsprechenden Währungskonto gutgeschrieben.

Festgeld

Bei einer Geldanlage auf dem Festgeldkonto können die Anleger frei wählen, auf welches Konto die Zinsen überwiesen werden sollen. Ab einem Mindestbetrag von 5000 Euro können die Sparer das Geld für eine Laufzeit zwischen 90 Tagen und 5 Jahren anlegen. Bei einer Anlagedauer von unter einem Jahr werden die Zinsen bei Fälligkeit ausgezahlt. Bei längeren Festgeldanlagen erhalten die Investoren einmal im Jahr die Zinsen ausgezahlt. Weitere Informationen zu Anbietern finden Sie in unserem Festgeldvergleich

Baufinanzierung

Ein Immobiliendarlehen bietet das Kreditinstitut sowohl für selbst genutzten Wohnraum als auch für Kapitalanleger an. Es kann sich bei der Baufinanzierung um eine Erstfinanzierung oder um eine Anschlussfinanzierung handeln. Bei einem Policendarlehen verpfändet der Kreditnehmer seine Lebensversicherung oder Rentenversicherung, die er bei einem deutschen Anbieter abgeschlossen hat, an die Bank. Dafür erhält der Kunde einen Kreditrahmen, den er nach eigenen Wünschen in Anspruch nehmen kann. Die Tilgung des Darlehens muss spätestens mit Fälligkeit der verpfändeten Versicherung erfolgen.

Das Online Banking der AAB

Login zum Onlinebanking der Augsburger Aktienbank

 

Das Online-Banking wird über das Augsburger Kunden-Portal unter https://akp.aab.de/akp/vermoegensstatus/uebersicht.do gestartet. Auf der Seite können Interessenten auch eine Demoversion testen, für die das Institut eine Nutzerkennung, eine Pin und eine mehrfach zu nutzende iTAN zur Verfügung stellt. Ansonsten kann jedoch jede iTAN, die sich auf der zugesandten TAN Liste befindet, nur einmal zur Freigabe einer Überweisung, eines Dauerauftrags oder einer Wertpapierorder genutzt werden.

Für die Anmeldung ins Online Banking muss der Kunde seine Nutzerkennung und seine persönliche PIN eingeben. Die PIN kann der Kontoinhaber jederzeit online ändern. Für die Eingabe der iTAN hat der Anwender 90 Sekunden Zeit. Der Dauer der Eingabefrist wird durch einen Balken angezeigt, der abläuft.

Eine App bietet das Unternehmen nicht an. Wenn die Kunden im Internet nach einer App der Augsburger Aktienbank suchen, erhalten sie nur Informationen über das Augsburger Partner-Portal mit der Abkürzung APP. Es handelt sich hierbei um eine Internetseite, die die Bank für die Vermittler, mit denen sie zusammenarbeitet, betreibt.

Augsburger Aktienbank Erfahrungen und Testberichte:

Die Augsburger Aktienbank im Test diverser Fachzeitschriften: Wir haben die Testberichte für Sie zusammengetragen.

Derzeit liegen uns leider keine Testberichte vor…

Haben Sie bereits Erfahrungen mit der Augsburger Aktienbank sammeln können? Dann teilen Sie jetzt Ihre Meinungen mit der schlauen TagesgeldKonto.com Community.

2 Kommentare zu “Augsburger Aktienbank (AAB) Tagesgeld im Test

  1. Seit geraumer Zeit bin ich bei der Augsburger Aktienbank Kundin. Ich habe mich für ein Tagesgeld Konto entschieden, da ich sicher und zuverlässig bei einem Finanzunternehmen kurzfristig Geld anlegen wollte.

    Von meinem Vater wurde mir diese Bank dann empfohlen, da die ganze Familie dort ein Tagesgeldkonto besitzt. Der Kundenservice sollte angeblich nicht allzu gut sein, dafür würden aber die Konditionen stimmen. Bei einer Mindestanlage von tausend Euro bekam meine Verwandschaft einen Zinssatz von 0,75% für drei Monate. Ich habe mich dann angemeldet und kann mich wirklich nicht beklagen. Mit dem Kundenservice hatte ich persönlich keine Probleme, meine Fragen wurden kompetent beantwortet. Und mit meinen Finanzen läuft auch alles!

  2. Ziemlich teuer und undie umständlicher Service. Die Kundenbetreuung reagierte nur auf wiederholte Anfrage. Nicht empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.