Bank of Scotland Festgeld: Zinssenkung bei 12 und 24 Monaten

Die Bank of Scotland hat am 3. März die Zinssätze für neu abgeschlossene Festgeldkonten mit zwölf und 24 Monaten Laufzeit gesenkt. Die Zinssätze beim Bank of Scotland Festgeld wurden in den letzten Wochen und Monaten wiederholt reduziert. Möglicherweise hat sich das Institut für längere Zeit refinanziert. Bei zwölf Monaten Laufzeit sank der Zinssatz von 3,0 % auf 2,8 % und bei 24 Monaten Anlagedauer von 3,2 % auf 3,0 %.

Das Bank of Scotland Festgeld im Überblick

  • 2,8 % statt 3 % bei zwölf Monaten Laufzeit
  • 3,0 % statt 3,2 % bei 24 Monaten Laufzeit
  • Kostenfreie Kontoführung ohne Mindesteinlage
  • 30 € Startguthaben für Neukunden
  • Jährliche Zinsgutschrift (auf Wunsch monatlich bei einigen Laufzeiten)
  • Gesetzliche britische und darüber hinaus erweiterte deutsche Einlagensicherung
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.