Bank of Scotland Tagesgeld: Startguthaben bis Jahresende verlängert

Die Bank of Scotland hat ihre Neukundenaktion vorzeitig verlängert. Für die erstmalige Eröffnung eines Tagesgeldkontos erhalten Sparer nun bis zum Jahresende 30 Euro Startguthaben. Zuvor sollte die Aktion am 30. November auslaufen. Sie war zuvor bereits mehrere Male verlängert worden. Das Bank of Scotland Tagesgeld zählt seit langem zu den besten Angeboten des Marktes. Der hohe Zinssatz von 2,2 Prozent gilt ohne Betragsstaffelung, Einschränkungen und Sonderbedingungen für Neu- und Bestandskunden.

Das Bank of Scotland Tagesgeld im Überblick

  • Verlängert: 30 Euro Startguthaben für Neukunden jetzt bis 31.12.
  • 2,2 Prozent Zinsen p.a. ab dem ersten Euro
  • Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden
  • Zinssatz gilt bis 500.000 Euro
  • Keine Mindesteinlage
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Guthaben jederzeit frei verfügbar
  • Gesetzliche britische Einlagensicherung bis 50.000 Pfund je Kunde

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Das Bank of Scotland Tagesgeld bleibt für Anlagen bis zum mittleren fünfstelligen Bereich eine der besten Adressen auf dem deutschen Markt. Das Startguthaben bessert besonders kleinere Anlagebeträge schnell und spürbar auf. Es wird dem Tagesgeldkonto binnen 6 Wochen nach Eingang der Ersteinlage (ohne Mindesthöhe) gutgeschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.