Bank of Scotland verlängert Startguthaben bis April

Die Bank of Scotland hat ihr Angebot für Neukunden abermals verlängert und zahlt noch bis zum 17. April 30 Euro Startguthaben für jedes erstmalig eröffnete Tagesgeldkonto. Zuletzt war diese Aktion bis Ende Februar befristet. Sie war jedoch bereits mehrere Male um jeweils einen Monat verlängert worden.

An den sonstigen Konditionen ändert sich nichts: Neu- und Bestandskunden erhalten beim Bank of Scotland Tagesgeld gleichermaßen 2,2 Prozent Zinsen p.a. Die Kontoführung ist kostenlos und ohne Mindesteinlage sowie bei täglicher Verfügbarkeit möglich.

Das Bank of Scotland Tagesgeld im Überblick

  • Verlängert: 30 Euro Startguthaben für Neukunden bis 17. April
  • 2,2 Prozent Zinsen p.a. für Neu- und Bestandskunden ab dem ersten Euro
  • Kostenfreie Kontoführung
  • Keine Mindesteinlage
  • Guthaben täglich frei verfügbar
  • Britische Einlagensicherung bis 85.000 Pfund pro Kunde

Tagesgeldkonto

Das Bank of Scotland Tagesgeld zählt seit geraumer Zeit zu den besten Angeboten am Markt. Es eignet sich wegen des einheitlichen Zinssatzes und der sehr kontinuierlichen Zinspolitik der Bank of Scotland für alle, die dauerhaft hohe Zinsen bei hoher Sicherheit und täglicher Verfügbarkeit suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.