Bausparkasse Mainz im Test

Bausparkasse Mainz Die Bausparkasse Mainz mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt ist seit 75 Jahren auf dem Markt aktiv. Sie bietet Privatkunden neben Bausparverträgen auch klassische Immobilienfinanzierungen, Vorsorge-Lösungen und Geldanlagen an.

Bausparkasse Mainz Tagesgeld Konditionen:

  • 0,41 % Tagesgeld Zinsen
  • Zinsgutschrift erfolgt jährlich
  • Produktname: maxTagesgeld
  • Keine Mindesteinlage
  • Keine Maximaleinlage
  • Einlagensicherung: Gesetzl. 100.000 Euro pro Kunde
  • Täglich verfügbar ohne Kündigungsfrist
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Auszahlungen bequem per Telefon
  • Online-Auftritt auch in türkischer Sprache verfügbar
Hier gelangen Sie zur Tagesgeldkonto Startseite zurück.

Weitere Informationen zur Bank:

Die Bausparkasse Mainz bietet ein deutlich über Bausparverträge hinausgehendes Angebot und stellt Privatkunden auch Geldanlagen, Vorsorgeprodukte und klassische Immobilienfinanzierungen zur Verfügung. Im Geschäftsbericht 2008 wies die Bausparkasse Mainz eine Bilanzsumme in Höhe von knapp 2,5 Mrd. Euro aus. Das Unternehmen hat eigenen Angaben nach bereits 500.000 Eigenheimfinanzierungen begleitet. Am Unternehmenssitz in Mainz sind 300 Mitarbeiter beschäftigt. Weitere 750 mobile Berater sind bundesweit zur Kundenbetreuung im Einsatz.

Bausparkasse Mainz Erfahrungen und Testberichte:

Die Bausparkasse Mainz im Test diverser Fachzeitschriften: Wir haben die Testberichte für Sie zusammengetragen.

  • Top-Position im Geldanlagevergleich (biallo.de)
  • Bester Festgeld-Anbieter 2008 (FMH Finanzberatung)

Haben Sie bereits Erfahrungen mit der Bausparkasse Mainz sammeln können? Dann teilen Sie jetzt Ihre Meinungen mit der schlauen TagesgeldKonto.com Community.

Ein Kommentar zu “Bausparkasse Mainz im Test

  1. Das wichtigste bei jedem Tagesgeldkonto sind immer die Zinsen. Nach diesem Prinzip suchte ich eine Bank auf, die mir rentable Zinssätze anbot. Durch Zufall stieß ich auf die Bausparkasse Mainz. Erst nach einer langen Beratung wurde mir klar, dass nicht der Zinssatz alleine wichtig ist, sondern auch die Anlagefrist. Der Zinssatz wird immer nur zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgezahlt, wobei die Maximalanlagefrist immer einen Monat beträgt.

    Nachdem ich die Bausparkasse Mainz aufsuchte, wurde mir ein Zinssatz von 1,51 % angeboten. Ebenso eignet sich dieses Konto hervorragend, wenn man für das eigene Sparbuch Rücklagen aufbereiten möchte. Dadurch, dass keine Kündigungsfrist gegeben ist und die gesamte Kontoführung kostenlos ist, kostet es mich sozusagen gar nichts und ich kann mir ein stetiges passives Einkommen ermöglichen. Bisher ist der Zinssatz recht stabil und ich bin zufrieden, weswegen die Bausparkasse bei für mich persönlich die richtige Wahl war. Nicht jede Sparkasse bietet einen Zins wie diesen, zu derart lukrativen Konditionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.