Beste Zinsen für Girokonto

Beste Zinsen für Girokonto

Wenn Sie herausfinden möchten, welches Kreditinstitut Ihnen beste Zinsen für Girokonto-Angebote bieten kann, sollten Sie einen Girokonto Vergleich durchführen. Dabei müssen Sie aber nicht nur auf einen Zinssatz achten, sondern gleich drei Größen sind für diese Frage relevant:

  • die Guthabenzinsen
  • die Sollzinsen für den Dispositionskredit
  • die Sollzinsen für die Kontoüberziehung

Die günstigsten Guthabenzinsen finden

Im Bereich der Guthabenzinsen sollten Sie zunächst überprüfen, ob eine Bank überhaupt Zinsen auf das Guthaben anbietet. Beste Zinsen haben Sie meist gefunden, wenn sie eine Höhe von einem Prozent übersteigen. Allerdings ist empfehlenswert, den Guthabenzinsen für das Girokonto keinen zu großen Stellenwert beizumessen. Immerhin dient ein Girokonto im Regelfall nicht der Geldanlage, sondern dem täglichen Zahlungsverkehr. Für Geldanlagen sollten geeignetere Möglichkeiten gewählt werden. Dennoch macht es natürlich Sinn, eine attraktive Guthabenverzinsung zusätzlich in Anspruch zu nehmen.

Die Sollzinsen für den Dispositionskredit vergleichen

Im beste Zinsen für Girokonto Vergleich finden Sie auch die Höhe der Sollzinsen, die fällig werden, wenn Sie den Dispositionskredit in Anspruch nehmen. Da es sich dabei um eine ausdrücklich erlaubte Überziehung handelt, sind die Sollzinsen hier wesentlich niedriger als bei der geduldeten Überziehung. Beste Zinsen Girokonto 2012 sollten natürlich möglichst niedrig ausfallen. Relevant sind Sie aber natürlich für Sie nur dann, wenn Sie beispielsweise aufgrund eines regelmäßigen Einkommens die Möglichkeit haben, sich einen Dispositionskredit einrichten zu lassen und Sie ihn außerdem auch in Anspruch nehmen möchten.

Die Sollzinsen für den Überziehungskredit vergleichen

Sie sollten immer darauf achten, beste Zinsen für Konto-Überziehungen zu bekommen, denn es kann immer einmal passieren, dass Sie Ihr Konto aus Versehen überziehen, beispielsweise weil eine größere Abbuchung vorgenommen wird, mit der Sie nicht gerechnet hatten. Viele Banken nutzen die Überziehungszinsen, um sich an ihren Kunden zu bereichern. Überziehungszinsen von mehr als 15 Prozent mögen wie Wucher erscheinen, sind aber rechtlich zulässig. Vergleichen Sie daher genau, es gibt nämlich durchaus auch Angebote für unter 10 Prozent.

Konto Zinsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.