Dauerauftrag

Mit einem Dauerauftrag können Kontoinhaber festlegen, dass zu einem bestimmten Termin im Monat eine bestimmte Summe auf ein bestimmtes anderes Konto überwiesen wird. Daueraufträge sind nur zulasten von Konten mit Zahlungsverkehrsfunktion, aber zugunsten von Tagesgeld- bzw. Verrechnungskonten möglich.

Daueraufträge eignen sich zum regelmäßigen Sparen. Die Einrichtung eines Dauerauftrags kann mit Gebühren verbunden sein. Die Ausführung kostet so viel wie eine Überweisung beim jeweiligen Konto auch. Ein Dauerauftrag zugunsten eines Tagesgeldkontos wird vernünftigerweise zeitlich so platziert, dass das Girokonto durch die Überweisung nicht ins Soll gerät ansonsten fallen unnötig hohe Zinsen an, denen kein Nutzen gegenübersteht.