Depotwechsel zu Consorsbank (ehemals Cortal Consors) und 2,0% Tagesgeld Zinsen sichern

Consorsbank Tagesgeldkonto

Die Consorsbank, früher Cortal Consors, lockt aktuell Neukunden mit einem außergewöhnlichen Angebot, das auf dem Finanzmarkt für Furore sorgt und konkurrenzlos ist: Wer mit seinem Depot von einer anderen Bank zur Consorsbank komplett wechselt, kann auf sein Tagesgeldkonto Zinsen von bis zu 2,0 Prozent ergattern. Mit diesen Tagesgeld Zinsen kann kein anderes Tagesgeldkonto auf dem Markt mithalten. Der Depotübertrag gilt nicht für Bestandskunden!

Details – Consorsbank/Cortal Consors Depotwechsel

Damit Sie den 2,0% Zinssatz erhalten, müssen diese Voraussetzungen erfüllt sein.

Hier die wichtigsten Eckdaten zu der Offerte zum Cortal Consors Depotwechsel:

  • 1,0 Prozent Zinsen für den Depotübertrag von Wertpapieren im Wert von mindestens 6.000 Euro
  • 1 Prozent Bonuszinsen für die Schließung des bisherigen Depots
  • Festschreibung der Zinsen für ein ganzes Jahr
  • Zins gilt bis zu einem Anlagebetrag von 20.000 Euro
  • keine Gebühren für den Depotwechsel
  • keine Kontoführungsgebühren
  • das „Consorsbank Depotübertrag für Bestandskunden Programm“ mit Sonderverzinsung ist aktuell nicht aktiv
 
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.
 

Wie funktioniert der Depotübertrag zur Consorsbank, FAQ Schritt für Schritt

1. Vorinformation

Über einen Klick auf den grünen Button „Mehr Informationen…“ gelangen Sie auf die Informationsseite zum Wechsel Ihres Depots.

Die Antragsseite zum Consorsbank Depotübertrag  

Dort finden Sie diese 3 Fragen, die bankseitig mit „Ja“ voreingestellt beantwortet sind:

  • 1 Besitzen Sie bereits ein Depot bei einer Fremdbank?
  • 2 Möchten Sie Wertpapiere von min. 6.000 € übertragen?
  • 3 Möchten Sie Ihr altes Depot vollständig schließen?
  •  

    Wenn Sie eine Frage durch einen Klick auf „Nein“ ändern, gibt Ihnen die Consorsbank interaktiv weitere Informationen. Um in den Genuß der 2,5% zu kommen, müssen alle 3 Fragen mit „Ja“ beantwortet werden (dies ist zunächst rein informativ). Erst durch einen Klick auf den blauen Button „Jetzt Depot Übertragen“ gelangen Sie zum Depotantrag.

      Button zum Depotantrag  

    2. Depotantrag

    Zunächst sind diese 3 Fragen zu beantworten:

  • Sind Sie bereits Kunde bei der Consorsbank?
  • Wollen Sie ein Gemeinschaftskonto eröffnen?
  • Wollen Sie ein Konto für ein minderjähriges Kind eröffnen?
  • Danach gelangen Sie zu den Eingabefeldern der persönlichen Daten. Wenn Sie alle Daten eingetragen haben, können Sie diese noche einmal in der Übersicht ansehen und gegebenenfalls korrigieren. Durch einen Klick auf den blauen Button „Konto eröffnen“ unten rechts am Seitenende eröffnen Sie Ihr Depot bei der Consorsbank   Button zum Depotantrag  

    2. Depotübertrag

    Der Consorsbank Depotwechsel funktioniert denkbar einfach. Wenn Sie das Depot bei Cortal Consors eröffnet haben können Sie das Formular für den Consorsbank Depotuebertrag Antrag downloaden oder im Onlinebanking Bereich ausfüllen. Auf dem Formular können sie ankreuzen, ob dass das alte Depot geschlossen werden soll. Diese Depotschließung übernimmt die Bank für Sie – Sie haben keinerlei Aufwand mit dem Wechsel. Sobald das Konto eröffnet wurde, haben Sie maximal drei Monate Zeit, um Wertpapiere im Wert von 6.000 Euro auf das Cortal Consors Depot zu übertragen.

    Diesen Depotbestand müssen Sie außerdem bis zum Ablauf des Sonderzinses halten. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, erhalten Sie den o.g. Zinssatz auf das kostenlose Tagesgeldkonto. Sie können somit bis zu 20.000 Euro zu extrem attraktiven Konditionen anlegen. Wenn Sie Ihr bisheriges Depot nicht durch die Consorsbank auflösen lassen, erhalten Sie immer noch stolze 1,5 Prozent Zinsen auf Ihr angelegtes Kapital.

    Bei dem Angebot handelt es sich nicht um ein temporäres Lockprodukt, denn die Consorsbank Wechseldepot Offerte gibt es schon seit Jahren. Für Depotinhaber mit begrenztem Depotvolumen ist der Depotwechsel zum Broker der BNP Paribas Bank sicher eine Überlegung wert. Neukunden die tatsächlich traden, bekommen mit der Orderflat die Möglichkeit bis zum Ordervolumen von 10.000 Euro zu top Konditionen zu handeln.

    Angesichts der Niedrigzinsphase, die nach letzten Pressemeldungen der EZB noch „lange“ dauern wird, ist das Wechseldepot Angebot der Consorsbank für Depot Inhaber, die den Broker wechseln möchten, ein top Angebot. Ein Entscheidungskriterium für den Onlinebroker der Paribas sind auch sehr günstige Tradinggebühren, insbesondere für Trades bis 10.000 Euro Ordervolumen.

    Die Bank hat zum 06.06.2016 eine Zinssenkung auf max. 2,50% vorgenommen. Bisher waren 3,00% möglich. Die Anpassung erfolgte durch die Reduktion der Tagesgeldzinsen von bisher 2,00% (ohne Depotschliessung des Altdepots) auf nun 1,50%.