Direktbank

Eine klassische Direktbank betreibt kein Filialnetz und ist für ihre Kunden ausschließlich per Internet, Telefon und Brief/Fax erreichbar.

Das Geschäftsmodell von Direktbanken ist in den 1990er Jahren entstanden und entwickelte sich vor allem aufgrund der wachsenden Ausbreitung des Internets rasch fort. Die grundlegende Idee besteht in einer schlanken und damit kostengünstigen Struktur.

Die durch den Verzicht auf ein Filialnetz eingesparten Betriebskosten können durch höhere Anlagezinsen oder anderweitig günstige Konditionen an die Kundschaft weitergereicht werden, was Wettbewerbsvorteile sichert. Die Angebote von Direktbanken sind im Durchschnitt bis heute günstiger als die von Filialbanken, auch wenn sich immer wieder produktbezogene Ausnahmen finden.