EZB deutet Leitzinssenkung an

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am Mittwoch durchblicken lassen, dass es bereits in der kommenden Woche zu einer weiteren Leitzinssenkung kommen könnte. Auch die Geldmärkte scheinen damit zu rechnen; in den Terminkontrakten auf Zinssätze ist ein Zinsschritt jedenfalls schon teilweise eingepreist. Anleger müssen sich darauf einstellen, dass die Zinsen für Tagesgeld in den nächsten Wochen weiter sinken. Wie stark die EZB den Leitzins senkt, ist umstritten. Nicht wenige Ökonomen rechnen angesichts der schwachen Konjunktur und der rückläufigen Teuerungsraten mit einer Zinssenkung um 50 Basispunkte. Es ist ausgesprochen empfehlenswert, bereits in den nächsten Tagen gezielt nach Tagesgeldkonten mit möglichst langer Zinsgarantie zu suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.