EZB erhöht Leitzins

Die Europäische Zentralbank hat an diesem Donnerstag wie erwartet zum ersten Mal seit fast 3 Jahren den Leitzins erhöht. Der Mindestbietungssatz wurde um 25 Basispunkte auf 1,25 Prozent angehoben. Finanzexperten hatten mit einer Zinserhöhung in diesem Umfang gerechnet.

Für den weiteren Verlauf des Jahres rechnen Ökonomen mit weiteren Zinserhöhungen, auch wenn diese sich aufgrund der anhaltenden konjunkturellen Schwierigkeiten in einigen Euro-Mitgliedsstaaten in Grenzen halten werden.

Plausibel erscheint derzeit eine weitere Anhebung des Leitzinses auf 1,75 Prozent in zwei Schritten bis zum Jahresende. Bis zum Sommer wird es nach derzeitigem Stand vermutlich keine Leitzinssenkung geben.