Finanztest lobt CosmosDirekt Tagesgeld

Die Stiftung Warentest hat das Tagesgeld des Direktversicherers CosmosDirekt gelobt. CosmosDirekt bietet 2,1 Prozent Zinsen p.a. Die Kontoführung ist kostenfrei und ab einer Mindesteinlage in Höhe von 5.000 Euro möglich. Der Zinssatz wird von CosmosDirekt zu jedem Kalenderquartal neu festgelegt und dann für drei Monate garantiert. Dadurch eignet sich das CosmosDirekt Tagesgeld besonders gut für Anleger, die längerfristig bei einem Anbieter bleiben möchten.

CosmosDirekt Tagesgeld im Überblick

  • 2,1 Prozent Zinsen p.a.
  • Mindesteinlage 5.000 Euro
  • Zinssatz wird immer für ein Kalenderquartal garantiert
  • Volle Einlagensicherung durch Versicherer-Fonds Protektor
  • Guthaben täglich verfügbar
  • Kostenlose Kontoführung

Tagesgeldkonto

Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Der Zinssatz ist deutlich höher als bei den meisten Banken und macht das Angebot deshalb attraktiv. Durch die langfristige Zinsgarantie wird das Konto zusätzlich aufgewertet. Das einzige Manko ist die im Vergleich recht hohe Mindesteinlage.

Ein Kommentar zu “Finanztest lobt CosmosDirekt Tagesgeld

  1. Wie ich leider feststellen musste, gehen beim Abruf der Gelder einige Zinstage verloren:

    1) Cosmos Direkt verzinst nur bis zum Vortag der Überweisung (Banken verzinsen in der Regel den Tag mit)

    2) Cosmos Direkt überweist auf das Referenzkonto, wo das Geld oft erst 1 oder 2 Tage später ankommt.

    Man verliert also insgesamt 3 Arbeitstage (das heißt wenn ein Wochenende dazwischen liegt könne es bis zu 5 Arbeitstagen sein).

    Ich habe das moniert, aber nur den Hinweis auf die Auszahlungsbedingungen erhalten.

    Dann gehe ich lieber zu meiner Hausbank und schließe ein TopZinskonto ab (Commerzbank). Dort läuft alles valutengleich.
    Letztlich ist das dann genauso günstig, auch wenn der Zins etwas niedriger ist.

    FOWD

Comments are closed.