GE Capital Direkt Tagesgeld: Verzögerungen bei der Kontoeröffnung

Das GE Capital Direkt Tagesgeld ist ein voller Erfolg: Seit Beginn des Angebots Mitte Juli wurden bereits fast 40.000 Konten beantragt. Aufgrund des starken Kunden-Ansturms kann es zu Verzögerungen bei der Kontoeröffnung von bis zu zwei Wochen kommen. Das sollten Interessenten berücksichtigen und bei entsprechendem Bedarf die Kontoeröffnung nicht auf die lange Bank schieben.

Das GE Capital Direkt Tagesgeld im Überblick

  • Verzögerung bei der Kontoeröffnung von bis zu 2 Wochen wegen Kunden-Ansturm
  • 2,25 Prozent Zinsen p.a. ab dem ersten Euro
  • Kostenlose Kontoführung
  • Quartalsweise Zinsgutschrift
  • Keine Mindest- oder Höchsteinlage
  • Guthaben jederzeit verfügbar
  • Einlagensicherung bis 118 Mio. Euro pro Kunde zu 100 Prozent

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Die GE Capital Direkt hat sich als Neuling direkt an die Spitze des Marktes gesetzt und überzeugt mit denen Konditionen ihres Tagesgeldkontos auf der ganzen Linie. Das Angebot eignet sich für alle Anleger, die möglichst hohe Zinsen bei maximaler Flexibilität und bestmöglicher Einlagensicherung suchen und mit der überschaubaren Verzögerung bei der Kontoeröffnung leben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.