Hanseatic Bank Tagesgeld: 2,0 Prozent mit 4 Monaten Zinsgarantie

Die Hanseatic Bank zahlt ab sofort 2,0 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld. Das Angebot gilt für Gelder, die in den letzten 120 Tagen nicht bei der Hanseatic Bank angelegt waren. Der Zinssatz wird für die ersten 4 Monate nach der Kontoeröffnung garantiert. Danach gilt der reguläre Zinssatz des Hanseatic Bank Tagesgeld. Die Kontoführung ist kostenfrei und bereits ab 500 Euro Mindesteinlage möglich. Maximal können zu diesen Konditionen 500.000 Euro angelegt werden.

Das Hanseatic Bank Tagesgeld im Überblick

  • 2,0 Prozent Zinsen für neu angelegte Gelder
  • Zinsgarantie für 4 Monate ab Kontoeröffnung
  • Automatische Anschlussverzinsung zum regulären Zinssatz (aktuell 1,5 Prozent)
  • Mindesteinlage nur 500 Euro
  • Höchsteinlage 500.000 Euro
  • Kostenfreie Kontoführung
  • Guthaben jederzeit verfügbar
  • Volle Einlagensicherung über Bankenverband

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Das Hanseatic Bank Tagesgeld eignet sich für alle Sparer und Anleger, die Geld sicher und zu guten Konditionen anlegen möchten. Die Zinsgarantie ist ausreichend lang und bietet die Sicherheit, sich erst im nächsten Jahr mit der Wiederanlage zu beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.