Hanseatic Bank Tagesgeld im Test

Hanseatic Bank Die Hanseatic Bank mit Sitz in Hamburg befindet sich mehrheitlich im Besitz der französischen Großbank Societe Generale. Sie bieten Privatkunden Geld- und Kapitalanlage (z.B. das Tagesgeld), Bauspar- und Versicherungslösungen sowie Verbraucher- und Immobilienfinanzierungen an.

Hanseatic Bank Tagesgeld Konditionen:

  • 0,30 % Tagesgeld Zinsen
  • Zinsgutschrift erfolgt monatlich
  • Produktname: Bonus Konto
  • Keine Mindesteinlage
  • Keine Maximaleinlage
  • Einlagensicherung: Gesetzl. 100.000 Euro pro Kunde
    + Bankenverband Einlagenschutz
  • 500.000 Euro Maximaleinlage
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Guthaben sind jederzeit frei verfügbar
  • Zinseszinseffekt durch monatliche Zinsgutschrift
  • Kontoauszug: Vierteljährlich kostenlos per Post
Hier gelangen Sie zur Tagesgeldkonto Startseite zurück.

Weitere Informationen zur Bank

Die Hanseatic Bank wurde 1969 als Teilzahlungsbank für den Otto-Versand gegründet. 1976 wurde das Institut in eine Vollbank mit entsprechender Lizenzierung umgewandelt. Die Hanseatic Bank bietet Privatkunden heute schwerpunktmäßig Immobilienfinanzierungen an und hat hier insbesondere im Geschäft mit Nachrangdarlehen eine herausragende Rolle eingenommen. Weitere wichtige Geschäftszweige sind Verbraucherdarlehen und die Ansatzfinanzierung für Handelsunternehmen. Seit 2005 befindet sich die Hanseatic Bank zu 75 Prozent im Besitz der französischen Großbank Societe Generale. 25 Prozent gehören weiter zum Otto-Konzern. Die Hanseatic Bank selbst betreibt bundesweit 22 Filialen und wies im Geschäftsjahr 2008 ein haftendes Eigenkapital in Höhe von 106,4 Mio. Euro aus. Die Bilanzsumme belief sich im betreffenden Geschäftsjahr auf 1,54 Mrd. Euro. Es wurden 380 Mitarbeiter beschäftigt. Die Muttergesellschaft Societe Generale beschäftigt weltweit 151.000 Mitarbeiter, die 27 Millionen Kunden betreuen.

Hanseatic Bank Erfahrungen und Testberichte:

Die Hanseatic Bank im Test diverser Fachzeitschriften: Wir haben die Testberichte für Sie zusammengetragen.

  • TÜV-Service Test: Note „gut“ (1,78) bei der Kundenzufriedenheit

Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Hanseatic Bank sammeln können? Dann teilen Sie jetzt Ihre Meinungen mit der schlauen TagesgeldKonto.com Community.

2 Kommentare zu “Hanseatic Bank Tagesgeld im Test

  1. Bewertung:

    Ich wollte nach einer Vorrecherche ein Tagesgeldkonto bei der Hanseatic Bank anlegen. Von den im Internet vorgestellten Möglichkeiten passte diese Bank am besten zu meiner finanziellen Situation und meinen Zielen. Was mit gut gefallen hat, war, dass sich gleich ein Sachbearbeiter oder Berater Zeit für mich nahm, obwohl es relativ hektisch da zuzugehen schien. Ich wurde noch einmal genau informiert, nach meinen Vorstellungen befragt, und am Ende kam ich mit einem kleinen Stapel Broschüren aus der Bank heraus. Niemand drängte mich, sofort einen Vertrag abzuschließen. Das habe ich dann aber bei nächster Gelegenheit von mir aus gemacht.

    Ich würde der Hanseatic Bank glatte 5 Sterne geben: Der Service war höflich, kompetent, ich wurde, wie gesagt, nicht bedrängt oder bevormundet. So stelle ich mir einen guten Service vor, denn ein Kunde ist ja heute schon etwas vorbereitet, braucht oft nur noch ergänzende Informationen, und die bekam ich hier im gewünschten Umfang.

  2. Bewertung:

    Sie gibt eine kostenlose Kontenführung an. Wenn man sein Konto aber irgenwann auflöst, werden 15,50€ fällig. Steht weder in den AGB noch sonstwo. Diese Gebühr kenne ich bei andern Tagesgeldkonten nicht. Es wäre doch nur fair, auf diese Kosten hinzuweisen. So ist man am Ende der Dummme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung abgeben