IBAN

IBAN steht für International Bank Account Number und ist ein internationaler Standard für die Identifizierung von Bankkonten, die für Privatkunden bislang vor allem bei Auslandsüberweisungen relevant ist. IBAN bestehen aus bis zu 34 Stellen, wobei die ersten beiden Stellen ein Länderkürzel und die dritte und die vierte Stelle eine Prüfziffer sind.

Deutsche IBANs bestehen aus 22 Stellen. Auf Ländercode und Prüfziffer folgen die achtstellige Bankleitzahl und die zehnstellige Kontonummer. Bankkunden finden die IBAN ihres Kontos auf ihren Kontoauszügen. Die nationalen Bankleitzahlen und Kontonummern werden in den kommenden Jahren abgeschafft, auch wenn es inklusive der im Raum stehenden Übergangsfristen erst 2016 soweit sein wird. Dann muss bei jeder Überweisung die IBAN angegeben werden.