Ikano Bank – startet auf der Tagesgeld-Pole-Position in den Dezember

Mit einem Zinssatz von satten 2,22% kann die Ikano Bank im unabhängigen Tagesgeld Vergleich von MehrZinsen.com die Angebote aller anderen Anbieter übertreffen. Auch die übrigen Konditionen, die das Kreditinstitut bietet, sind sehr attraktiv. So verlangt die Ikano Bank weder eine Mindesteinlage, noch Kontogebühren und erhebt auch keine Kosten für Online-Kontoauszüge. Zudem ist der Maximalanlagebetrag mit 50.000 Euro für die meisten Sparer absolut ausreichend.

Bis zu dieser Summe ist das Geld von Anlegern auch über die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland – dem die Ikano Bank angehört – abgesichert. Bis zu einem Betrag von 50.000 Euro müssen sich Anleger somit keine Sorgen um ihr Erspartes machen, wenn sie es der Ikano Bank anvertrauen.

Zwar erfolgt die Zinsgutschrift nur jährlich, aber das ist bei den meisten anderen Tagesgeldangeboten ebenfalls der Fall und kann durch den relativ geringen Zinseszinseffekt vernachlässigt werden. Da ist es schon interessanter, dass das Angebot noch ein besonderes ´Schmankerl` enthält, auf den der Produktname „Geldanlage – Rote MasterCard“ bereits hindeutet.

Denn die Ikano Bank bietet kein klassisches Tagesgeldkonto, sondern vielmehr eine Kreditkarte an, die alle Vorteile von Tagesgeldkonten bietet. Durch diese besonders flexible Offerte können Kunden ständig entscheiden, ob sie Guthaben zu sehr guten Konditionen anlegen oder den Kreditrahmen der MasterCard für Anschaffungen nutzen wollen. Mit der Kreditkarte lässt sich weltweit bequem an über 25 Millionen Annahmestellen bargeldlos bezahlen. Der jährliche Soll- bzw. Effektivzins liegt derzeit bei 11,3% bzw. 11,9%.

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.