IKB direkt Festgeld: Zinssenkung um bis zu 0,30% ab 21.11.

Die IKB direkt senkt die Zinsen für ab dem 21.11. abgeschlossene Festgeldanlagen. Betroffen sind Laufzeiten bis fünf Jahre, bei denen die Verzinsung um 0,20 bis 0,30 Prozent reduziert wird. Für fünf Jahre gibt es künftig beispielsweise 2,80 statt 3,00 und für vier Jahre 2,70 statt 2,90 Prozent. Dennoch zählt das IKB direkt Festgeld unter den Angeboten von Banken mit deutscher Einlagensicherung weiterhin zu den besseren Optionen am Markt. Die Mindesteinlage beträgt 5.000 Euro, die Zinsen werden wahlweise jährlich ausbezahlt oder inklusive Zineszinseffekt thesauriert. Die Kundengelder sind über die gesetzliche und darüber hinaus die erweiterte deutsche Sicherung geschützt. Es lohnt sich, noch vor der Zinssenkung eine Festgeldanlage abzuschließen, sofern dies ohnehin geplant war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.