Kapitalerträge – Tagesgeld

Kapitalerträge sind Einkünfte in Form von Zinsen, Dividenden, Beteiligungen etc. Kapitalerträge unterliegen in Deutschland der Steuerpflicht. Der Steuersatz beträgt einheitlich 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer und wird in den meisten Fällen direkt auf Bankebene einbehalten.

Steuerpflichtige können Kapitalerträge bis zu einer Höhe von 801 Euro (1602 Euro für gemeinsam veranlagte Ehegatten) im Jahr steuerfrei vereinnahmen, wenn sie ihrer Bank einen Freistellungsauftrag erteilen. Kapitalerträge sind ein wesentlicher Bestandteil des Vermögensaufbaus und der Bewahrung existierender Vermögen. Auf kurze Sicht ergänzen sie Sparleistungen, auf lange Sicht ist ihr Anteil an der Vermögensbildung sogar größer als der der eigentlichen Ersparnis.