Kombi-Angebote – Tagesgeld

Bei Kombi-Angeboten erhalten Anleger einen befristeten, sehr attraktiven Zinssatz auf Anlagen in Tagesgeld oder Festgeld, wenn sie zugleich Investmentfonds kaufen. Banken bieten dann zum Beispiel 5 Prozent Zinsen p.a. aufs Tagesgeld mit 6 Monaten Zinsgarantie für maximal X Euro, wobei X die Summe ist, die zugleich auch in Fonds investiert wird.

Typischerweise können keine beliebigen Fonds erworben werden, sondern nur solche mit einem Ausgabeaufschlag. Der Ausgabeaufschlag entspricht häufig dem Mehrwert, den Anleger durch die höheren Zinsen erhalten. In der Summe sind Kombi-Angebote deshalb oft weniger attraktiv als es auf den ersten Blick scheint. Das gilt besonders, wenn nur sehr wenige Investmentfonds angeboten werden die womöglich gar nicht zum Anlageprofil des Sparers passen.