Längere Zinsgarantie beim Hanseatic Bank Tagesgeld

Für das Hanseatic Bank Tagesgeld gelten seit Montag neue Bedingungen. Die Zinsgarantie beim „Bonus Konto“ wurde von vier auf sechs Monate verlängert. Guthaben bis 250.000 Euro werden weiterhin mit 2,0 Prozent p.a. verzinst. Das Angebot gilt nun aber nicht mehr für neu angelegte Gelder, sondern ausschließlich für neue Kunden ohne Kontoverbindung in den letzten sechs Monaten.

Das Hanseatic Bank Tagesgeld im Überblick

  • Längere Zinsgarantie: 2,0 Prozent p.a. jetzt für sechs Monate garantiert
  • Angebot gilt nur für Neukunden
  • Mindesteinlage: 500 Euro
  • Maximaleinlage: 250.000 Euro
  • Kostenfreie Kontoführung bei täglicher Verfügbarkeit
  • Maximale Sicherheit über privaten Einlagensicherungsfonds

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Die Hanseatic Bank schließt damit zu den Angeboten von Targobank, Consors und Allianz Bank AUF: Das Angebot eignet sich vor allem für größere Anlagebeträge jenseits der 50.000 Euro. Für Anlagen bis 50.000 Euro bietet die Konkurrenz bessere Konditionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.