Mercedes Benz Bank Tagesgeld im Test

Mercedes Benz Bank Die Mercedes Benz Bank zählt zu den führenden Autobanken in Deutschland und hat ihren Geschäftssitz in Stuttgart. Im Direktbankgeschäft bietet das Institut Tagesgeld und Festgeldkonten, Sparpläne sowie Kapitalanlagen in Fonds und Zertifikaten an. Im Fahrzeuggeschäft werden darüber hinaus Finanzierungs- und Leasinglösungen sowie Versicherungen und Fuhrparkmanagement-Leistungen angeboten.

Mercedes Benz Bank Tagesgeld Konditionen:

  • 0,20 % Tagesgeld Zinsen
  • Zinsgutschrift erfolgt monatlich
  • Produktname: Tagesgeld
  • Keine Mindesteinlage
  • Keine Maximaleinlage
  • Einlagensicherung: Gesetzl. 100.000 Euro pro Kunde
    + Bankenverband Einlagenschutz
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Zinseszinseffekt durch monatliche Zinsgutschrift
  • Guthaben jederzeit verfügbar via Internet, Telefon, Fax und Brief
  • Kontoauszug: Bei Kontobewegung monatlich per Post (0,55 € Porto)
  • Besonderheiten: Interessenten können sich über einen Demo-Zugang mit der Online-Banking-Plattform vertraut machen
Hier gelangen Sie zur Tagesgeldkonto Startseite zurück.

Weitere Informationen zur Bank:

Die Mercedes Benz Bank unterhält neben ihren Hauptsitz in Stuttgart ein Servicecenter in Saarbrücken sowie 8 Geschäftsstellen für Firmenkunden in ganz Deutschland. Das Geldhaus ist eine 100prozentige Tochter von Daimler Financial Services, das wiederum zu 100 Prozent der Daimler AG und damit einem der größten Automobilkonzerne der Welt gehört. Im Jahr 2008 wurden 1.300 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahresbericht 2008 wies die Mercedes Benz Bank eine Bilanzsumme in Höhe von 18,8 Mrd. Euro aus. Nach Angaben des Unternehmens wurden im betreffenden Geschäftsjahr 1,04 Millionen Kunden betreut. Obwohl Finanzdienstleitungen im Fahrzeugsegment einen Schwerpunkt des operativen Geschäfts bilden, bestanden im Jahr 2008 370.000 Anlagekonten bei der Mercedes Benz Bank.

Mercedes Benz Bank Erfahrungen und Testberichte:

Die Mercedes Benz Bank im Test diverser Fachzeitschriften: Wir haben die Testberichte für Sie zusammengetragen.

Derzeit liegen uns leider keine Testberichte vor…

Haben Sie bereits Erfahrungen mit der Mercedes Benz Bank sammeln können? Dann teilen Sie jetzt Ihre Meinungen mit der schlauen TagesgeldKonto.com Community.

2 Kommentare zu “Mercedes Benz Bank Tagesgeld im Test

  1. Vor einigen Wochen war ich auf der Suche nach einem geeigneten Tagesgeldkonto. Nachdem ich mich lange über die einzelnen Anbieter und ihre Konditionen informiert habe, bin ich letztendlich zum Entschluss gekommen ein Tagesgeldkonto bei der Mercedes-Benz Bank zu eröffnen. Hierfür sprachen in meinem Fall eine Menge an Vorteile dieser Bank. So bietet die Mercedes-Benz Bank ihren Kundinnen und Kunden eine kostenfreie Kontoführung und eine ordentliche Verzinsung auf das angelegte Kapital. Als Neukunde war die Eröffnung des Tagesgeldkontos für mich persönlich sehr einfach möglich. Ein weiterer Vorteil des Tagesgeldkontos bei der Mercedes-Benz Bank ist die monatliche Zinsgutschrift, durch die man von dem Zinseszinseffekt profitieren kann. Bei diesem Tagesgeldkonto haben meine bisherigen Einzahlungen und Auszahlungen eigentlich immer sehr schnell und ohne Probleme geklappt. Ich persönlich kann das Tagesgeldkonto der Mercedes-Benz Bank allen Personen empfehlen, welche auf der Suche nach einem Tagesgeldkonto bei einer guten Bank mit einer ordentlichen Verzinsung sind.

  2. Ich habe nun seit 4 Jahre ein Tagesgeldkonto bei der MB Bank AG.
    Angelockt wurden damals viele Kunden durch höhe Zinsen die ab 2009 ins bodenlose vielen. Ich hatte mich gewundert das auf einmal gegenüber andere Banken so schlechte Zinsen gezahlt werden. Derzeit zahlt die Santander Direkt Bank bei deutscher Einlagesicherung 2.00 % zu Mercedes Benz mit 1,5 % zahlt 25 % weniger. Doch nun habe ich im Geschäftbericht 2010 gelesen, das die Abwanderung der Einlagen in kauf genommen oder sogar beabsichtigt ist, weil es derzeit von der EZB billiges Geld gibt. Das ist kein toller Zug von der Bank. Erst Kunden werben und dann davon Jagen. Wenn die Bank mein Geld nicht haben will, werde ich der Bank auch nicht mein Geld aufzwingen. Ich werde wechseln.

    Teil-Auszug MB Bank AG Geschäftbericht 2010:

    Das Einlagevolumen im Direktbankgeschäft wurde von 12,6 Milliarden Euro auf 10,9 Milliarden Euro zum Jahresende 2010 zurückgeführt. „Aufgrund der im vergangenen Jahr deutlich verbesserten wirtschaftlichen Perspektive und anhaltend günstiger Refinanzierungskonditionen haben wir das Einlagevolumen etwas zurückgefahren. Mit dem derzeitigen Volumen sind wir gut aufgestellt, um private und gewerbliche Kunden sowie Mercedes-Benz Händler weiterhin mit günstigen Krediten zu versorgen und so den Daimler-Absatz zu unterstützen“, erklärte Zieringer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.