Neue Zinsstaffel beim 1822direkt Tagesgeld

Beim 1822direkt Tagesgeld gab es eine Änderung. Für ab dem 25. März eröffnete Konten gilt der Sonderzins in Höhe von 2,0 Prozent p.a. für Guthabenanteile bis 150.000 Euro. Zuvor lag die Grenze bei 50.000 Euro. Der Sonderzins gilt exklusiv für Neukunden und wird weiterhin bis zum 05. September garantiert.

Das 1822direkt Tagesgeld im Überblick

  • Neue Zinsstaffel: 2,0 Prozent jetzt bis 150.000 Euro (vorher 50.000 Euro)
  • Zinssatz garantiert bis zum 05.09.
  • Angebot gilt exklusiv für Neukunden (kein Konto i. d. letzten 6 Monaten)
  • Guthabenanteile von 150.000 bis 500.000 Euro: 1,3 Prozent p.a. (variabel)
  • Guthabenabteile über 500.000 Euro. 0,5 Prozent p.a. (variabel)
  • Kostenfreie Kontoführung ohne Mindesteinlage
  • Guthaben täglich verfügbar
  • Unbegrenzte Einlagensicherung über Sparkassen-Verbund
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Das Angebot ist nun noch attraktiver als zuvor und zählt zu den besten am Markt. Interessenten sollten beachten, dass die Sonderverzinsung nicht für Gelder gilt, die von einem Konto der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse überwiesen werden oder zuvor bei der 1822direkt angelegt waren.