Neue Zinsstaffel beim Merkur Bank Tagesgeld

Die Merkur Bank hat angekündigt, zum 15. November die Zinsstaffelung ihres Tagesgeldkontos zu ändern. In Zukunft gibt es beim Merkur Bank Tagesgeld Premium dann vier Zinssätze. Guthaben zwischen 10.000 und 25.000 Euro werden künftig mit 1,35 Prozent p.a. verzinst. Bislang gilt hier ein Zinssatz von 1,0 Prozent p.a. Für Guthaben von 50.000 bis 200.000 Euro zahlt die Merkur Bank ab dem 15.11. 1,8 Prozent p.a. anstelle der derzeit noch geltenden 1,65 Prozent p.a.

Das Merkur Bank Tagesgeld im Überblick

  • Neue Zinsstaffel ab dem 15. November
  • Zinserhöhung von 1,0 auf 1,35 Prozent für Guthaben von 10K bis 25K
  • Zinserhöhung von 1,65 auf 1,8 Prozent für Guthaben von 50K bis 200K
  • Weiterhin 1,65 Prozent Zinsen für Guthaben von 25K bis 50K
  • Weiterhin 1,0 Prozent Zinsen für Guthaben bis 10K
  • Der jeweilige Zinssatz gilt für den gesamten Anlagebetrag
  • Keine Mindesteinlage
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Guthaben täglich verfügbar
  • Volle Einlagensicherung über privaten Einlagensicherungsfonds

Tagesgeldkonto

Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Die Zinserhöhung macht das Merkur Bank Tagesgeld noch attraktiver. Für größere Anlagen zählt die Verzinsung zu den besten am Markt. Durch die vollständige Absicherung der Guthaben bis 12 Millionen Euro pro Kunde besteht keinerlei Risiko.