Neukundenaktion – Tagesgeld

Neukundenaktionen dienen Banken zur Kundengewinnung und werden häufig mit besonderen Konditionen für Tagesgeldkonten kombiniert. Die Sonderkonditionen gelten dann nur für Neukunden, wobei die Einstufung als Neukunde nicht bei jeder Bank gleich definiert ist.

Bei Neukundenaktionen kommen grundsätzlich drei verkaufsfördernde Argumente in Betracht: Hohe Zinsen, langfristige Zinsgarantie und Startguthaben. Auch eine Kombination aller drei Komponenten ist möglich. Anleger können von der systematischen Nutzung von Neukundenangeboten (Zinshopping) profitieren.

Typisch für Neukundenaktionen ist, dass nach Ablauf der Zinsgarantie ein sehr viel niedrigerer Zinssatz gilt. Wird das Geld dann nicht umgeschichtet, werden die anfänglichen Vorteile schnell neutralisiert. Neben Banken nutzen auch Broker Neukundenaktionen beim Tagesgeld häufig zur Kundenakquise.