Norisbank bald ohne Filialen?

Die bundesweit knapp 100 Filialen der norisbank könnten vollständig aufgelöst werden. das berichtet die Financial Times Deutschland unter Berufung auf Konzernkreise. Die norisbank ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank. Die will offenbar den Vertrieb der norisbank vollständig über das Internet abwickeln und dadurch die Kosten des Filialbetriebs sparen.

Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Hintergrund könnte die Übernahme der Postbank durch die Deutsche Bank sein. Die Postbank betreibt ein dichtes Filialnetz und unterscheidet sich im Hinblick auf ihr Sortiment nicht substanziell von der norisbank. Wann die Filialen geschlossen werden könnten, ist noch unklar. Die Mitarbeiter der norisbank könnten zur Postbank wechseln – zu welchen Bedingungen, ist allerdings ebenfalls noch nicht sicher.

Ein Kommentar zu “Norisbank bald ohne Filialen?

  1. Die 2,3% Zinsen sind oissmpttiich, seh als als aufforderung :D. Das mit der Sicherheit ist ein wichtiger Punkt, den ich evt noch besser aufuhren muss, da hast du recht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.