norisbank senkt Tagesgeld Zinsen

Die norisbank hat die Zinsen ihres Top-3-Zinskontos mit Wirkung zum heutigen Tage um 0,15 auf 1,25 Prozent p.a. gesenkt. Damit fällt die Verzinsung nur noch geringfügig höher aus als im Marktdurchschnitt, den die FMH Finanzberatung auf 1,16 Prozent schätzt. Die Kontoführung beim norisbank Tagesgeld bleibt weiterhin kostenfrei. Die Zinsen werden quartalsweise gutgeschrieben. Sämtliche Guthaben sind jederzeit und in vollem Umfang verfügbar. Eine Maximaleinlage ist nicht vorgesehen. Der Zinssatz gilt für Neu- ebenso wie für Bestandskunden. Die Einlagensicherung ist sehr gut: Die Guthaben bei der Deutsche Bank-Tochter sind bis zu 53 Mio. Euro pro Kunde abgesichert.

Das Top-3-Zinskonto im Überblick

  • 1,25 Prozent ab dem ersten Euro
  • Kostenfreie Kontoführung
  • Quartalsweise Zinsgutschrift
  • Keine Mindesteinlage
  • Volle Einlagensicherung bis 53 Mio. pro Kunde

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Das Norisbank Tagesgeld kann nicht durch attraktive Zinsen überzeugen. Geeignet ist es deshalb vor allem für Kunden der Norisbank, die alle Geschäfte unter einem Dach halten möchten. Auch in Kombination mit dem kostenfreien Girokonto der Norisbank macht das Tagesgeldkonto Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.