Gibt es auch ein Online-Tagesgeldkonto?

Es gibt nicht nur Online-Konten im Tagesgeldsektor, diese Modelle sind vielmehr so etwas wie der boomende Zweig der Branche. Vorteile bieten die Konten für die Banken und die Anleger zugleich. Banken können beim Angebot per Internet die eigenen Kosten für Mitarbeiter und Service sparen. Die Anleger im Gegenzug können zu jedem Zeitpunkt und von jedem Ort der Welt auf ihr Konto zugreifen und jederzeit ein neues Tagesgeldkonto eröffnen vom heimischen PC aus. Außerdem sind durch das Web auch Konten ausländischer Anbieter interessant geworden für die deutschen Kunden. Zumindest, wenn die gebotene Einlagensicherung stimmt.

Wenn es einen Bereich gibt, in dem Bankkunden heutzutage erstaunlich große Vielfalt für sich nutzen können, dann sind es die virtuellen Produkte der verschiedenen Bankenhäuser. Da Aufkommen der so genannten Direktbanken vor inzwischen gut zehn Jahren hat neben der Zahl der erhältlichen Tagesgeldkonten noch weitere interessante Veränderungen für die Verbraucher ergeben.

Da die Direktbanken nicht wie herkömmliche Institute über Filialnetze verfügen, fallen die laufenden Kosten für die Internet-Banken deutlich geringer aus. Und genau schöpfen die Online-Anbieter ihren wirtschaftlichen Vorteil, der nicht zuletzt auch den Anlegern zugute kommt. So waren es vor allem auch die Direktbanken, die seiner die ersten Tagesgeldkonten mit überdurchschnittlicher Verzinsung offerierten und dabei auf die Erhebung monatlicher Grundgebühren und anderer Kostenpunkte verzichteten.

Allerdings zahlen die Kunden dafür durchaus einen Preis, denn die Kontaktaufnahme zu diesen besonderen Banken ist nur noch per Mail oder Telefon möglich. Das persönliche Gespräch mit dem Bankberater unter vier Augen gehört der Vergangenheit an. Inzwischen bietet die große Mehrheit der deutschen Banken die Möglichkeit, ein Tagesgeldkonto über das Internet zu eröffnen.

So kann der Antrag mit wenigen Klicks in Minutenschnelle ausgefüllt werden. Da beim Online-Konto kein persönlicher Kontakt zwischen der Bank und den Kunden besteht, sind die Anleger in der Regel auf spezielle Identifikationssysteme (siehe auch Post-Ident-Verfahren) angewiesen, um die eigentliche Eröffnung durchzuführen.

Ein weiterer Punkt, der für die Online-Suche eines sinnvollen Tagesgeldkontos spricht: Im Web können die Verbraucher deutlich schneller die unterschiedlichen Konditionen den Konten miteinander abwägen. Dazu gehört auch, dass Portale den Tagesgeldvergleich schon für die Kunden vornehmen. So müssen die Kunden am Ende mitunter nur noch dem Link auf den Internetseiten folgen, um auf das individuell perfekte Online-Tagesgeldkonto zu gelangen.

Das Wichtigste zum Online-Tagesgeldkonto im Überblick:

  • Online-Tagesgeldkonten im Internet boomen
  • steigende Kontoauswahl lässt Kosten sinken und Verzinsung steigen
  • schnelle Vergleichsmöglichkeiten für Verbraucher
  • Direktbanken bieten Service ausschließlich online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.