Postbank Tagesgeld jetzt mit 3,33 Prozent für Giro-Neukunden

Die Postbank zahlt Neukunden 3,33 Prozent Zinsen p.a. aufs Tagesgeld, wenn zusätzlich ein Giro Plus Girokonto eröffnet werden. Der ausgesprochen hohe Zinssatz wird für die ersten sechs Monate nach der Kontoeröffnung garantiert und gilt für Beträge bis unter 25.000 Euro. Das Postbank Tagesgeld setzt sich damit an die Spitze des Marktes – allerdings nur für Kunden mit Interesse am Girokonto.

Das Postbank Tagesgeld im Überblick

  • 3,33 Prozent Zinsen p.a. für Giro-Neukunden
  • Zinssatz gilt für Beträge bis 24.999 Euro (darüber 1,1 Prozent p.a.)
  • Zinsgarantie für sechs Monate
  • Kostenloses Girokonto (bei Gehaltseingang ab 1.000 Euro, sonst 5,90 Euro mtl.)
  • Guthaben täglich verfügbar
  • Volle Einlagensicherung

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Das Angebot ist für Gehaltskunden nicht schlecht. Das Postbank Giro Plus gehört definitiv zu den besseren Konten am Markt, wenn es im Haben geführt wird und regelmäßige Eingänge verbucht werden. Der Mehrwert des Angebots (gemessen an der Zinsdifferenz zum nächstbesten Tagesgeldkonto) liegt bei etwa 100 Euro!

Ein Kommentar zu “Postbank Tagesgeld jetzt mit 3,33 Prozent für Giro-Neukunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.