Rendite von Geldanlagen – Tagesgeld

Die Rendite von Geldanlagen hängt von mehreren Variablen ab. Bei festverzinslichen Anlagen sind das vor allem die Laufzeit und das Zinsniveau am Kapitalmarkt beim Abschluss der Anlage. Je länger die Laufzeit, desto höher ist im Normalfall auch die jährliche Rendite.

Anleger werden für die längere Kapitalbindung entschädigt. Bei Anlagen in Tagesgeld hängt die Rendite zum einen vom Zinsniveau am Geldmarkt ab. Zum anderen wird sie jedoch maßgeblich von der Wahl des Anbieters bestimmt, weil Tagesgeldkonten viele Banken als Mittel zur Neukundenwerbung nutzen.