Tagesgeldkonto

Ein Tagesgeldkonto zeichnet sich durch die tägliche Fälligkeit sämtlicher Guthaben aus. Anleger können anders als bei Festgeld und Sparbuch jederzeit über ihr Vermögen verfügen.

Die Verzinsung auf Tagesgeldkonten ist zumindest bei guten Anbietern attraktiv und übersteigt das Niveau von Girokonten und Sparbüchern, aber auch das kurzfristiger Festzinsanlagen deutlich. Tagesgeldkonten werden von Banken häufig zur Neukundengewinnung eingesetzt und mit einer Verzinsung über dem Marktniveau ausgestattet.

In mehr als 90 Prozent der Fälle fallen in Verbindung mit einem Tagesgeldkonto keine Kosten an. Die Guthaben fallen unter den Schutz der gesetzlichen und ggf. zusätzlich der privaten Einlagensicherung.