Testsieger 2010: Auszeichnung fürs Bank of Scotland Tagesgeld

Das Bank of Scotland Tagesgeld wurde ausgezeichnet: Das „Handelsblatt“ und die unabhängige FMH Finanzberatung haben das Angebot des britischen Instituts als das beste Tagesgeldkonto 2010 eingestuft. Im wöchentlichen Vergleich mit mehr als 70 Wettbewerbern konnte das Bank of Scotland Tagesgeld 46 Mal einen der ersten drei Plätze erreichen.

Aktuell erhalten Neu- und Bestandskunden 2,2 Prozent Zinsen p.a. für Guthaben ab dem ersten Euro bei täglicher Verfügbarkeit und kostenloser Kontoführung. Neukunden erhalten für die Ersteinzahlung zudem 30 Euro Startguthaben geschenkt. Die Bank of Scotland ist erste wenige Jahre auf dem deutschen Markt aktiv, unterhält jedoch bereits 250.000 Kundenbeziehungen.

Tagesgeldkonto

Nicht nur bei täglich fälligen Einlagen, sondern auch bei Festgeldkonten liegt sie im Vergleich weit vorn. Für Festzinsanlagen mit 12 Monaten Laufzeit zahlt die Bank of Scotland einen der besten auf dem deutschen Markt erhältlichen Zinssätze. Der aktuelle Zinssatz auf dem Tagesgeldkonto gilt schon vergleichsweise lange, was ein Hinweis auf eine kontinuierliche Zinspolitik ist.