Verlängert: 30 Euro Startguthaben beim Bank of Scotland Tagesgeld

Die Bank of Scotland zahlt auch im Februar 30 Euro Startguthaben für die erstmalige Eröffnung eines Tagesgeldkontos. Die Aktion wurde um einen vollen Kalendermonat bis zum 28. Februar eröffnet. Das Geld wird binnen 6 Wochen nach dem Eingang der Ersteinlage auf dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben.

Das Bank of Scotland Tagesgeld zählt seit langer Zeit zu den besten Angeboten auf dem deutschen Markt. Neu- und Bestandskunden erhalten 2,2 Prozent Zinsen p.a. für Guthaben ab dem ersten Euro. Die Kontoführung ist kostenfrei und erfordert – auch im Hinblick auf das Startguthaben – keine Mindesteinlage in bestimmter Höhe.

Das Bank of Scotland Tagesgeld im Überblick

  • 30 Euro Startguthaben für Neukunden verlängert bis 28. Februar
  • 2,2 Prozent Zinsen p.a. ab dem ersten Euro
  • Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden
  • TÜV-geprüftes Online Banking
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Keine Mindesteinlage
  • Guthaben täglich verfügbar
  • Einlagensicherung bis 85.000 Pfund pro Kunde über FSCS

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Das Bank of Scotland Tagesgeld überzeugt nicht nur durch das Startguthaben und den hohen Zinssatz, sondern auch durch die konstante Zinspolitik der Bank. Die Verzinsung zählt seit geraumer Zeit zur Spitze des Marktes und es ist anzunehmen, dass dies auch weiterhin der Fall ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.