Zinserhöhung beim 1822direkt Tagesgeld

Beim 1822direkt Tagesgeld werden zum 29. Juni die Zinsen erhöht. Guthabenanteile bis 500.000 Euro werden künftig mit 1,5 statt der bislang noch geltenden 1,3 Prozent p.a. verzinst. Für Guthabenanteile oberhalb von 500.000 Euro erhalten Sparer weiterhin 0,5 Prozent Zinsen.

Neukunden profitieren weiter von einer Sonderverzinsung in Höhe von 2,0 Prozent p.a. für Guthabenanteile bis 250.000 Euro mit einer Zinsgarantie bis zum 05. Oktober. Für sie greift die Zinserhöhung erst nach Ablauf der Zinsgarantie bzw. für Guthabenanteile größer 250.000 Euro.

Das 1822direkt Tagesgeld im Überblick

  • Zinserhöhung von 1,3 auf 1,5 Prozent am 29. Juni
  • Zinssatz ist variabel und gilt für Neu- und Bestandskunden
  • Zinssatz gilt für Guthabenanteile bis 500.000 Euro
  • Neukunden erhalten abweichend 2,0 Prozent bis 250.000 Euro
  • Neukundenzinssatz wird bis zum 05. Oktober garantiert
  • Kostenfreie Kontoführung ohne Mindesteinlage
  • 100prozentiger Schutz durch Einlagensicherung der Sparkassen
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.