Zinserhöhung beim Autobank Tagesgeld

Die Autobank hat die Zinsen aufs Tagesgeld zum 16. Mai von 1,77 auf 2,07 Prozent p.a. erhöht. Es ist die erste Zinserhöhung beim Autobank Tagesgeld, seit das österreichische Institut im Juli 2010 auf den deutschen Markt getreten ist. Die stabile Zinspolitik und die vollständige Umlegung der Leitzinserhöhung machen das Angebot für Anleger interessant, die selten wechseln möchten.

Das Autobank Tagesgeld im Überblick

  • Zinserhöhung von 1,77 auf 2,07 Prozent p.a.
  • Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden
  • Kostenfreie Kontoführung schriftlich und per Telefon
  • Guthaben täglich verfügbar
  • Keine Mindest- oder Höchsteinlage
  • Quartalsweise Zinsgutschrift
  • Einlagensicherung: Bis 100.000 Euro über österreichische gesetzliche Einlagensicherung

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.