Zinserhöhung beim Berliner Sparkasse Tagesgeld

Die Berliner Sparkasse hat den Zinssatz ihres Tagesgeldkontos von 1,25 auf 1,5 Prozent p.a. erhöht. Die Anhebung erfolgte bereits zum 01. April und damit vor der offiziellen Leitzinserhöhung der EZB, die zum damaligen Zeitpunkt allerdings schon als sicher galt. Das Berliner Sparkasse Tagesgeld bleibt damit von der Spitze des Marktes weit entfernt, eignet sich aber für Bestandskunden des Instituts weiterhin gut.

Das Berliner Sparkasse Tagesgeld im Überblick

  • Zinserhöhung von 1,25 auf 1,5 Prozent p.a.
  • Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden
  • Keine Mindest- oder Höchsteinlage
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Quartalsweise Zinsgutschrift
  • Unbegrenzte Sicherheit durch Verbundhaftung der Sparkassen

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.