Zinserhöhung beim Fidor Bank Tagesgeld

Die Fidor Bank hat den Zinssatz ihres Tagesgeldkontos mit Wirkung zum 20. April von 1,8 auf 2,0 Prozent p.a. erhöht. Das Fidor Bank Tagesgeld hält damit Anschluss an die Spitze. Der Zinssatz gilt für Guthabenanteile bis 100.000 Euro und für Neu- und Bestandskunden.

Das Fidor Bank Tagesgeld im Überblick

  • Zinserhöhung von 1,8 auf 2,0 Prozent p.a.
  • Zinssatz gilt für Guthabenanteile bis 100.000 Euro
  • Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden
  • Mindesteinlage: 2.500 Euro
  • Kostenfreie Kontoführung bei täglicher Verfügbarkeit
  • Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Die Fidor Bank reagiert auf das steigende Zinsniveau und bleibt damit für Bestandskunden eine sichere Bank. Langfristig orientierte Tagesgeld-Sparer können auf eine weiterhin stabile und kundenfreundliche Zinspolitik hoffen. Zinsjäger erhalten bei der Konkurrenz 30 bis 50 Basispunkte mehr.

Ein Kommentar zu “Zinserhöhung beim Fidor Bank Tagesgeld

  1. Bin dort Kunde. Empfehlenswert da faire Anpassung an den Leitzins. Neu- und Bestandskunden mit gleichem Angebot, keine Gebühren, kein Zinsabsturz wie bei anderen Banken nach Sonderaktionen. Grüße Julio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.