Zinserhöhung beim mbs direkt Tagesgeld

Beim mbs direkt Tagesgeld gab es eine Zinserhöhung. Beträgt das Guthaben mindestens 100.001 und maximal 500.000 Euro, wird es seitdem mit 2,0 anstelle der zuvor geltenden 1,6 Prozent p.a. verzinst. Für Guthaben bis einschließlich 100.000 Euro gilt weiterhin eine Verzinsung von 1,4 Prozent p.a. Guthaben über 500.000 Euro werden unverändert mit 1,2 Prozent p.a. verzinst. Die Zinssätze gelten jeweils für das gesamte Guthaben.

Das mbs direkt Tagesgeld im Überblick

  • Zinserhöhung: 2,0 statt 1,6 Prozent p.a. bei Guthaben von 100.001 bis 500.000 Euro
  • Guthaben bis 100.000 Euro: 1,4 Prozent p.a. (unverändert)
  • Guthaben ab 500.001 Euro: 1,2 Prozent p.a. (unverändert)
  • Zinssatz gilt jeweils für das gesamte Guthaben!
  • Kostenfreie Kontoführung ohne Mindest- oder Höchsteinlage
  • Vierteljährliche Zinsgutschrift
  • Unbegrenzte Einlagensicherung über Institutshaftung der Sparkassen

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Das mbs direkt Tagesgeld eignet sich für alle Anleger, die einen Betrag in der mittleren Zinsstaffel anlegen möchten. Es sollte in jedem Fall beachtet werden, dass auch bei einer zwischenzeitlichen Zinsgutschrift nicht die höchste Zinsstaffel mit dem niedrigeren Zinssatz erreicht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.