Zinserhöhung beim VakifBank Tagesgeld

Beim VakifBank Tagesgeld wurde mit Wirkung zum 22. Februar der Zinssatz von 1,125 auf 2,0 Prozent p.a. erhöht. Erst Ende Januar war der Zinssatz erhöht worden, nachdem er für mehr als ein Jahr bei 0,25 Prozent p.a. lag.

Das VakifBank Tagesgeld im Überblick

  • Zinserhöhung von 1,125 auf 2,0 Prozent p.a.
  • Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden
  • Vierteljährliche Zinsgutschrift
  • Mindesteinlage: 2.500 Euro
  • Maximaleinlage: 50.000 Euro
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Guthaben täglich verfügbar
  • Volle Sicherheit durch österreichische gesetzliche Einlagensicherung

Tagesgeldkonto
Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Das VakifBank Tagesgeld schließt durch die Zinserhöhung zur Spitzengruppe auf. Nachteilig ist allerdings, dass es keine Zinsgarantie gibt – so schnell wie der Zinssatz erhöht wurde kann er auch wieder sinken. Gewöhnungsbedürftig ist zudem die Mindesteinlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.