Zinserhöhung beim Volkswagen Tagesgeld

Die Volkswagen Bank hat für den 01. August eine Zinserhöhung für ihr Tagesgeldkonto angekündigt. Dann steigt der reguläre Zinssatz beim VW-Bank Tagesgeld auf 1,75 von derzeit 1,50 Prozent p.a. Der Zinssatz gilt für Bestandskunden außerhalb von Sonderaktionen und greift für Guthabenanteile von Neukunden ab 50.000 Euro.

Das VW-Bank Tagesgeld im Überblick

  • Zinserhöhung von 1,50 auf 1,75 Prozent p.a. zum 01. August
  • Zinssatz gilt für Bestandskunden außerhalb von Sonderaktionen
  • Neukunden profitieren mit Guthabenanteilen ab 50.000 Euro
  • Kostenfreie Kontoführung
  • Keine Mindest- oder Höchsteinlage
  • Monatliche Zinsgutschrift
  • Erweiterte deutsche Einlagensicherung
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.
Zinserhöhungen mit langem Vorlauf verfolgen ein Ziel: Die Kundschaft soll mit der Aussicht auf bald steigende Zinsen von einem Wechsel zur Konkurrenz abgehalten werden, ohne dass sofort höhere Zinskosten anfallen. Die vermeintliche Transparenz dient so vor allem den Interessen der Bank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.