Zinsgarantie – Tagesgeld

Banken sprechen für Tagesgeldkonten im Rahmen von Sonderangeboten manchmal Zinsgarantien aus. Eine Zinsgarantie gewährleistet, dass der Zinssatz für einen bestimmten Zeitraum nicht verändert wird.

Ohne explizite Garantie kann der Zinssatz täglich und ohne Ankündigung verändert werden. Eine Zinsgarantie wird entweder für einen bestimmten Zeitraum nach der Kontoeröffnung (üblich sind 3 bis 12 Monate) oder bis zu einem bestimmten Datum ausgesprochen.

Sie gilt häufig nur für vergleichsweise kleine Anlagebeträge. Zinsgarantien finden sich regelmäßig bei Angeboten, die nur für Neukunden gelten. Sie sind bei Banken ein beliebtes Mittel und werden in der Preispolitik gerne anstelle von höheren Zinssätzen genutzt.