Zinssenkung: Bank of Scotland Festgeld erneut schwächer

Die Bank of Scotland hat am 11. April erneut die Zinssätze für Festgeldanlagen gesenkt. Bei zwei, vier und fünf Jahren Laufzeit sank der jährliche Zinssatz um 20 Basispunkte. Bei drei Jahren Laufzeit erhalten Anleger beim Bank of Scotland Festgeld nun zehn Basispunkte weniger.

Das Bank of Scotland Festgeld im Überblick

  • Zinssenkung: 10-20 Basispunkte weniger ab 11. April
  • Laufzeiten von 2-5 Jahren
  • Zinssätze von 2,6-3,5 %
  • Jährliche Zinsgutschrift
  • Monatliche Zinsgutschrift gegen Zinsabschlag möglich
  • 30 € Startguthaben für Neukunden ohne Mindesteinlage
  • Gesetzliche britische und erweiterte deutsche Einlagensicherung
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.