Zinssenkung: Barclays-Bank Tagesgeld jetzt mit 1,75%

Beim Barclays-Bank Tagesgeld gab es am 11. Juli eine Zinssenkung. Der Zinssatz für Neukunden wurde von 2,00 auf 1,75 Prozent gesenkt. Die Barclays-Bank setzte damit die EZB-Leitzinssenkung wie in den Bedingungen des „LeitzinsPlus“ vereinbart eins zu eins um. Bestandskunden, die das Konto zu einem früheren Zeitpunkt und höherem garantierten Zinsaufschlag eröffnet hatten, sind von der Leitzinssenkung entsprechend ebenso betroffen und erhalten nun 2,25% bzw. 2,50%.

Das Barclays-Bank Tagesgeld im Überblick

  • Zinssenkung: 1,75% statt 2,0% ab 11.07.
  • Zinssatz gilt für Neukunden und Bestandskunden des LeitzinsPlus3
  • jährliche Zinsgutschrift
  • Kostenfreie Online-Kontoführung ohne Mindesteinlage
  • Drei Jahre garantierter Aufschlag von 1,00% zum EZB-Leitzins
  • Gesetzliche britische und erweiterte deutsche Einlagensicherung
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.