Zinssenkung: Barclays-Tagesgeld jetzt mit 1,00%

Beim Barclays-Bank Tagesgeld gab es am 04. April eine Zinssenkung. Für ab diesem Tag eröffnete Konten sank der garantierte Aufschlag auf den jeweils aktuellen EZB-Leitzins von 0,75 auf 0,25%. Guthabenanteile bis 100.000 Euro werden demnach mit 1,00 statt 1,50% verzinst. Für Guthabenanteile oberhalb von 100.000 Euro wurde der garantierte Aufschlag auf 0,05% gesenkt. Der Aufschlag wird für die ersten zwölf Monate nach der Kontoeröffnung garantiert.

Das Barclays-Bank Tagesgeld im Überblick

  • Zinssenkung: 1,00% statt 1,50% für ab dem 04.04. eröffnete Konten
  • Zins-Formel: EZB-Leitzins plus 0,25% (vorher plus 0.75%)
  • Leitzins-Aufschlag wird ein Jahr lang garantiert und gilt bis 100.000 Euro
  • Guthabenanteile >100.000 Euro: Leitzins plus 0,05%
  • Jährliche Zinsgutschrift
  • Kostenfreie Kontoführung ohne Mindest- oder Höchsteinlage
  • Gesetzliche britische plus erweiterte deutsche Sicherung
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.