Zinssenkung beim MoneYou Festgeld

Die niederländische ABN Amro-Tochter MoneYou hat am 20.12. die Zinssätze für neu abgeschlossene Festgeldanlagen für beide Laufzeiten des Sortiments gesenkt. Bei sechs Monaten Laufzeit sank der Zinssatz von2,20 auf 1,95 und bei zwölf Monaten Laufzeit von 2,35 auf 2,05 Prozent im Jahr. Kuzläufige Festgeldanlagen können eine brauchbare Alternative zu Tagesgeld sein, wenn der Anlagebetrag für einen längeren Zeitraum nicht benötigt wird. Beim MoneYou Festgeld besteht die Möglichkeit einer vorzeitigen Auflösung – die allerdings mit einem recht hohen Strafzins verbunden ist. Die Mindesteinlage beträgt 500,00 Euro. Einlagen bei MoneYou sind bis 100.000 Euro pro Kunde über die gesetzliche niederländische Einlagensicherung geschützt.
Weiterleitung auf die Webseite der Bank. Hier geht es zum Tagesgeld Vergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.