Zinssenkung beim norisbank Tagesgeld

Die norisbank hat eine Zinssenkung angekündigt; Ab dem 12. Januar erhalten Sparer auf dem Zinskonto nur noch 1,1 statt der bislang geltenden 1,25 Prozent p.a. Die Zinssenkung beim norisbank Tagesgeld folgt in Kurzem Abstand auf die Abschaffung der Top-3-Zinsgarantie.
Die sonstigen Bedingungen bleiben unverändert. Die Kontoführung ist kostenlos und erfordert keine Mindesteinlage. Die Guthaben sind täglich frei verfügbar. Als Tochterunternehmen der Deutschen Bank bietet die norisbank ein Höchstmaß an Sicherheit für die Guthaben.

Das norisbank Tagesgeld im Überblick

  • Zinssenkung von 1,25 auf 1,1 Prozent p.a.
  • Kostenlose Kontoführung
  • Keine Mindesteinlage
  • Guthaben täglich verfügbar
  • Maximale Einlagensicherung durch Deutsche Bank und privaten Einlagensicherungsfonds

Tagesgeldkonto

Sie werden auf die Webseite der Bank weitergeleitet.

Das norisbank Tagesgeld verliert durch die Zinssenkung abermals an Attraktivität. Der Zinssatz liegt nun nur noch im sehr mageren Marktdurchschnitt. Das Konto eignet sich deshalb vor allem in Kombination mit dem kostenlosen Girokonto der norisbank und kann dazu dienen, zwischenzeitlich nicht benötigte Guthaben kurzfristig anzulegen.